Sommerprogramm, 4. bis 27. August, im Paulus-Zentrum

Liebe Freund*innen und Interessierte des Sommerprogramms!

Seit vielen Jahren gibt es in der Sommerpause unser besonderes Angebot für alle, die Abwechslung, Anregung, Geselligkeit und schöne Ausflugsziele erleben möchten.
Bis vor wenigen Wochen war es wegen der Corona-Beschränkungen noch ungewiss, ob unser Sommerprogramm dieses Jahr stattfinden kann.
Gemeinsam mit unseren engagierten Mitarbeiter*innen haben wir aber entschieden, dass wir das Programm anbieten – unter Einhaltung aller Bestimmungen und notwendigen Einschränkungen.
Wir werden Sie zeitnah informieren, falls wir die Ausflüge oder das Programm im Saal absagen müssen.

Dienstagnachmittage im Theodor-Traub-Saal jeweils 15 Uhr
Pauluskirche, Eingang Seyfferstraße


Dienstag, 4.8., Annette und Ulrich Mangold unterhalten mit Schlagern aus den 1920/30-Jahren
!! Harald Schukraft musste leider sehr kurzfristig absagen !!

Dienstag, 11.8., Hermann Kollmar: Stiftsbibliothek Waldsassen
Die Stiftsbibliothek in der Zisterzienser-Abtei in der Oberpfalz zählt zu den kunsthistorisch wichtigsten Bibliotheken Süddeutschlands. Sie weist eine Ausstattungspalette auf, die sowohl in künstlerischer als auch in inhaltlicher Hinsicht einmalig und spezifisch zisterziensisch geprägt ist.


Dienstag, 18.8., Janina Mangelsdorf: Vortrag und Gespräch über Mode
Janina Mangelsdorf, Stellvertretende Geschäftsführung u.a. für Frauenpolitik und Frauengesundheit, Evangelische Frauen in Württemberg


Dienstag, 25.8. Beethoven Lieder mit Siegfried Hees, Bariton; Wilhelm Bäuml, Klavier; Ute Hees, Texte und Moderation

Donnerstagnachmittage: unterwegs
06.08.2020 Möckmühl
13.08.2020 Kloster Schöntal
20.08.2020 Schwäbisch Gmünd
27.08.2020 Schramberg


Abfahrtszeiten der Ausflüge am Donnerstag:
13.00 Uhr: Bushaltestelle Bismarckstaffel (beim Haus Hasenberg)
13.05 Uhr: Vogelsangdepot
13.10 Uhr: Bismarckplatz
Rückkehr: jeweils ca. 19.00 bis 20.00 Uhr

Kosten: ca. 15,– bis 25,– EUR, je nach Fahrtziel, Teilnehmerzahl und Eintrittspreisen
Schriftliche Anmeldung
Paulus-Gemeindebüro, Vogelsangstraße 60, 70197 Stuttgart

Donnerstag, 6.8., Möckmühl
Der komplett denkmalgeschützte historische Stadtkern von Möckmühl ist von einer intakten alten Stadtmauer mit seinen fünf Stadttoren aus dem 15. Jahrhundert umgeben. Der malerische Blickfang der Stadt ist der Schlossberg mit der Burganlage, in der sich Götz von Berlichingen 1519 verschanzt hatte. Ein historischer Rundgang erschließt die Sehenswürdigkeiten des kleinen Fachwerkstädtchens.

Donnerstag, 13.8., Kloster Schöntal
Das ehemalige Zisterzienserkloster liegt eingebettet in die herrliche Natur- und Kulturlandschaft des Hohenloher Landes. In ihm wirkte unter anderem Abt Benedikt Knittel, Schöpfer zahlreicher „Knittelverse“, und der legendäre Götz von Berlichingen fand hier seine letzte Ruhestätte. Gegründet wurde die Klosteranlage 1157 von Zisterziensermönchen des Mutterklosters Maulbronn.

Donnerstag, 20.8., Schwäbisch Gmünd
Schwäbisch Gmünd ist nicht nur als Gold- und Silberstadt bekannt, sondern auch für seine Kirchen mit Baustilen aus allen Epochen von der Romanik über die Gotik bis hin zur Renaissance. Gebäude aus acht Jahrhunderten prägen die historische Innenstadt; der Marktplatz und der Münsterplatz zählen zu den schönsten Plätzen in Württemberg. Der größte Kirchenschatz Süddeutschlands im Museum im Prediger wartet ebenfalls auf unsere Besichtigung.

Donnerstag, 27.8., Junghans Uhrenmuseum in Schramberg
Der aufwändig sanierte Junghans Terrassenbau atmet Geschichte und war einmal die größte Uhrenfabrik der Welt. Der Bau gilt als eines der architektonisch interessantesten Industriegebäude weltweit. Für die Olympischen Spiele in München wurde hier die elektronische Zeitmessung entwickelt. Im Museum kann man heute 300 verschiedene Uhren bestaunen.